Tim Schröder - Bist du erfolgreich und lest du erfüllt?

Wie lebe ich glücklich und erfüllt?

  • Warum erreicht die eine Person ihre Ziele scheinbar mühelos, während die andere 16 Stunden am Tag, sechs Tage die Woche arbeitet und regelmäßig an ihren Zielen scheitert?
  • Warum werden gewisse Männer von scheinbar allen Frauen begehrt, während andere alleine mit ihrem Sportwagen nach Hause fahren?
  • Warum kann jemand in eine neue Stadt ziehen und innerhalb von einem Monat mehr Freunde haben, als ein anderer, der schon seit Jahren dort lebt?
  • Und warum sitzt ein alter Mann in Brasilien zufriedener und glücklicher in einem Plastikstuhl, als die meisten Geschäftsmenschen, die ich in meinem Leben getroffen habe?

Ich fragte mich immer wieder, was jemand, der erfolgreich und erfüllt ist, anders macht als alle anderen.

Manchmal wissen wir nicht, wie wir unser Ziel am besten erreichen sollen und fühlen uns überfordert und unsicher. Ein anderes Mal, wissen wir genau, was gemacht werden sollte, schieben es aber vor uns her, weil es unangenehm bzw. anstrengend erscheint, oder weil es außerhalb unserer Komfortzone liegt. Unsere Gefühle und Gedanken  beeinflussen jede unserer Entscheidungen und Handlungen. Meistern wir unsere Gefühle und Gedanken, dann meistern wir unser Leben. 

Meine Beziehung zu Frauen

Als Jugendlicher

Als ich anfing Interesse an Frauen zu entwickeln, war ein Kuss die größte Herausforderung, die ich mir vorstellen konnte. Egal wie nett ich war oder was ich machte, kein Mädchen schien Interesse an mir zu haben. Über Jahre hinweg habe ich meinen Freunden zugeschaut, wie sie jedes Wochenende eine andere hatten und es schien, als ob es das einfachste der Welt für sie wäre. Selbst wenn ich mal einen Kuss abbekam, es gab nie ein zweites Date und es gab nie das Interesse, mich nochmal zu treffen. Ich erinnere mich an ein Mädchen, dass sich nach zwei Wochen nicht einmal mehr an mich erinnern konnte. Ich fühlte mich einsam und leer. 

Mit 17 schaffte ich es irgendwie, mit meiner ersten richtigen Freundin zusammen zu kommen. Ich war komplett verliebt und dachte, ich habe endlich die Frau meines Lebens gefunden. Neun Monate später hat sie mit mir Schluss gemacht. Es zerbrach mir das Herz und ich trauerte ihr über Jahre hinweg hinterher.

Als Student

Während meinem Maschinenbaustudium hörte ich zum ersten Mal von “Pick Up” und der Möglichkeit zu lernen, attraktiv zu sein. Ich war fasziniert von dem Gedanken, dass auch ich von Frauen begehrt sein könnte, und begann daran zu glauben, dass auch ich es lernen kann.

Am Anfang laß ich Bücher und schaute Videos zu dem Thema an. Jedoch stellte ich fest, wenn ich mit meinen Freunden unterwegs war, dass ich oftmals nicht den Mut aufbrauchte, überhaupt eine Frau nur anzusprechen. Immer wieder versuchte ich, meine Komfortzone Stück für Stück zu erweitern und so lernte ich immer wieder einmal eine Frau kennen.

 

Als Erwachsener

Obwohl ich immer wieder Frauen kennenlernte, hatte ich das Gefühl meine Limitierungen nicht zu überwinden. Ich investierte daher in ein einwöchiges  1-on-1 Coaching in London. Einer der besten Entscheidungen in meinem Leben. Ich wurde immer wieder an meine Grenzen gebracht und darüber hinaus. Als Resultat entwickelte ich ein komplett neues Mindset und neue Verhaltensweisen gegenüber Frauen.

Als ich zurück nach Deutschland kam, hatte ich nach wenigen Monaten meine nächste feste Freundin. Ich wollte ursprünglich gar keine haben, weil ich mein Leben so schon total genoss. Aber die Zeit mit ihr war so schön, dass ich am liebsten nur noch mit ihr Zeit verbringen wollte. Ich war knappe 15 Monate mit ihr zusammen. Im Laufe der Zeit nahm ich mich und meine Wünsche mehr und mehr zurück, in der Hoffnung, die Beziehung retten zu können. Als es dann komplett vorbei war, merkte ich erst, wie mein Selbstbewusstsein darunter gelitten hatte. Es war mir eine große Lehre und ich verstand, dass ich nur mit jemanden zusammen sein kann, wenn ich dabei mir selbst treu bleiben kann.

Nachdem ich mein Selbstbewusstsein wieder aufgebaut hatte, viel es mir immer einfacher mit Frauen umzugehen. Ich konnte aber immer noch nicht meinen mir selbst auferlegten Standards gerecht werden und beschloss an einem weiteren einwöchigen Seminar in Stockholm teilzunehmen. Ich verbrachte die Woche damit, zu schlafen, zu essen, Sport zu machen und Frauen zu daten. Wieder zurück in Deutschland versuchte ich diesen Lifestyle so gut wie möglich fortzusetzen und verbrachte jedes Wochenende damit, wegzugehen und Frauen kennen zu lernen. Dabei musste ich eine Feststellung machen. Obwohl ich immer wieder positive Erfahrungen machte, warfen Zurückweisungen mich komplett aus der Bahn und wenn ich alleine zu Hause war, fühlte ich mich immer noch so einsam und leer, wie damals als Jugendlicher.

Einige Monate später, traf ich die nächste Frau, die es schaffte mir den Kopf zu verdrehen. Sie war für mich eine der schönsten und charakterlich ansprechendsten Frauen, die ich je kennenlernte. Nur komischerweise, konnte ich sie nicht lieben. Ich konnte es damals nicht nachvollziehen, aber ich verstehe heute, dass ich immer noch Angst hatte, mich emotional zu öffnen und mich verletzlich zu zeigen.

Als wir uns eineinhalb Jahre später trennten, dauerte es ein paar Wochen, bis ich wieder in mein gewohntes Singleleben zurückkehrte. Ich musste nur recht bald feststellen, dass ich trotz aller Frauen in meinem Leben immer noch das Gefühl hatte, einsam und leer zu sein. Es war zu dieser Zeit, dass ich anfing Thetahealing® Sessions für mich zu buchen. Nach einigen Terminen stellte ich auf einmal fest, dass diese Gefühle mehr und mehr verschwanden, und ich anfing mich erfüllt zu fühlen, unabhängig davon, ob eine Frau an meiner Seite war.

Ich hörte von einem anderen Dating Coach, der ein sehr ungewöhnliches Konzept hatte, ganz ohne Maschen und Tricks, und beschloss sein Seminar in Austin TX zu besuchen. Er brachte mir bei, nicht mit dem Verstand zu arbeiten, sondern mich auf meine Gefühle und meine Intuition zu verlassen, und auch wie ich Frauen ganz ohne Druck kennen lernen kann. Seitdem bin ich nicht mehr bemüht, jede Frau bekommen zu können. Aber wenn ich eine Verbindung spüre, gehe ich darauf ein.

Mir ist bewusst geworden, dass Frauen, genauseo wie Geld, Freunde, Autos und alles was mir im Außen täglich begegnet, mir keine wirkliche Erfüllung und Glückseligkeit schenken können. Ich habe für mich verstanden, dass alleine meine unterbewussten Überzeugungen dafür verantwortlich sind, wie ich mich fühle und das mein Leben nur ein Ausdruck dieser Überzeugungen ist. 

Heute fokussiere ich mich darauf, tiefgreifende Beziehungen zu Frauen und auch Männern aufzubauen und an meinen Überzeugungen zu arbeiten.

Du fragst dich vielleicht, warum ich dir das alles erzähle. Die Wahrheit ist, ich möchte ehrlich mit dir sein. Ich habe immer noch Themen, ich scheitere und ich kann definitiv nicht jede Frau haben, die ich gerne hätte. Aber ich habe auch noch keinen getroffen, der das konnte. Ich habe viel über mich, Frauen und Beziehungen gelernt, und möchte dir dabei helfen auch dorthin zu kommen, wo ich heute bin — zufrieden mit mir, selbstbewusst und authentisch.

Wie ich Life Coach wurde

Als Student

Zu der Zeit meines Studiums wurde in der “Pick Up” Community viel über NLP – Neuro-Linguistisches Programmieren gesprochen. So bald ich davon erfuhr, wusste ich, dass ich mich damit auseinandersetzen musste.

Als Erwachsener

Mit der Teilnahme am NLP Practitioner und dem NLP Master Practitioner änderte sich mein komplettes Verständnis darüber, wie unser Geist und unsere Emotionen funktionieren.

 Ich lernte, dass ich die Art und Weise, wie ich meine Erfahrungen erinnere, verändern kann und dass ich dadurch meine Reaktionen auf Situationen in der Gegenwart verändern kann. 

Ich realisierte, dass ich meine Geschichte, die ich mir über mich selbst erzählte, verändern und durch eine positive, mich und meine Ziele unterstützende, austauschen muss. 

In den Jahren darauf investierte ich mehr als 30.000€ in Bücher, Weiterbildungen und Seminare, um die effizientesten und effektivsten Methoden zu finden, um genau das zu machen. Mit jeder Technik, die ich kennenlernte, verstand ich mehr, wie unser Geist und Körper zusammenarbeiten und wie ich dabei noch anderen und mir helfen konnte. Nach einer Weile stellte ich fest, dass all diese Methoden ein universelles Prinzip haben:

  1. Definiere das Problem.
  2. Finde die dazugehörige Emotion.
  3. Finde den Ursprung der Emotion — die Situation, in der sie entstand.
  4. Verändere die Wahrnehmung zu dieser Situation, so dass sie ohne emotionale Ladung ist.
  5. Kehre zurück in die Gegenwart und Zukunft und überprüfe, wie sich die Wahrnehmung von dem Problem verändert hat.

Ich habe mich dazu entschlossen, hauptsächlich mit der ThetaHealing® Technik zu arbeiten, weil sie für mich die effizienteste und effektivste Methode ist, die ich kennen gelernt habe, um tiefgreifende Veränderung zu bewirken. Die Transformation, die innerhalb von kürzester Zeit möglich ist, fasziniert mich immer wieder. Probleme, die dich über Jahre verfolgt haben, lösen sich innerhalb von Minuten auf.

Meine Beziehung zu Frauen

Wie ich Life Coach wurde

Als Jugendlicher

Als ich anfing Interesse an Frauen zu entwickeln, war ein Kuss die größte Herausforderung, die ich mir vorstellen konnte. Egal wie nett ich war oder was ich machte, kein Mädchen schien Interesse an mir zu haben. Über Jahre hinweg habe ich meinen Freunden zugeschaut, wie sie jedes Wochenende eine andere hatten und es schien, als ob es das einfachste der Welt für sie wäre. Selbst wenn ich mal einen Kuss abbekam, es gab nie ein zweites Date und es gab nie das Interesse, mich nochmal zu treffen. Ich erinnere mich an ein Mädchen, dass sich nach zwei Wochen nicht einmal mehr an mich erinnern konnte. Ich fühlte mich einsam und leer. 

Mit 17 schaffte ich es irgendwie, mit meiner ersten richtigen Freundin zusammen zu kommen. Ich war komplett verliebt und dachte, ich habe endlich die Frau meines Lebens gefunden. Neun Monate später hat sie mit mir Schluss gemacht. Es zerbrach mir das Herz und ich trauerte ihr über Jahre hinweg hinterher.

Als Student

Während meinem Maschinenbaustudium hörte ich zum ersten Mal von “Pick Up” und der Möglichkeit zu lernen, attraktiv zu sein. Ich war fasziniert von dem Gedanken, dass auch ich von Frauen begehrt sein könnte, und begann daran zu glauben, dass auch ich es lernen kann.

Am Anfang laß ich Bücher und schaute Videos zu dem Thema an. Jedoch stellte ich fest, wenn ich mit meinen Freunden unterwegs war, dass ich oftmals nicht den Mut aufbrauchte, überhaupt eine Frau nur anzusprechen. Immer wieder versuchte ich, meine Komfortzone Stück für Stück zu erweitern und so lernte ich immer wieder einmal eine Frau kennen.

 

Zu der Zeit meines Studiums wurde in der “Pick Up” Community viel über NLP – Neuro-Linguistisches Programmieren gesprochen. So bald ich davon erfuhr, wusste ich, dass ich mich damit auseinandersetzen musste.

Als Erwachsener

Obwohl ich immer wieder Frauen kennenlernte, hatte ich das Gefühl meine Limitierungen nicht zu überwinden. Ich investierte daher in ein einwöchiges  1-on-1 Coaching in London. Einer der besten Entscheidungen in meinem Leben. Ich wurde immer wieder an meine Grenzen gebracht und darüber hinaus. Als Resultat entwickelte ich ein komplett neues Mindset und neue Verhaltensweisen gegenüber Frauen.

Als ich zurück nach Deutschland kam, hatte ich nach wenigen Monaten meine nächste feste Freundin. Ich wollte ursprünglich gar keine haben, weil ich mein Leben so schon total genoss. Aber die Zeit mit ihr war so schön, dass ich am liebsten nur noch mit ihr Zeit verbringen wollte. Ich war knappe 15 Monate mit ihr zusammen. Im Laufe der Zeit nahm ich mich und meine Wünsche mehr und mehr zurück, in der Hoffnung, die Beziehung retten zu können. Als es dann komplett vorbei war, merkte ich erst, wie mein Selbstbewusstsein darunter gelitten hatte. Es war mir eine große Lehre und ich verstand, dass ich nur mit jemanden zusammen sein kann, wenn ich dabei mir selbst treu bleiben kann.

Nachdem ich mein Selbstbewusstsein wieder aufgebaut hatte, viel es mir immer einfacher mit Frauen umzugehen. Ich konnte aber immer noch nicht meinen mir selbst auferlegten Standards gerecht werden und beschloss an einem weiteren einwöchigen Seminar in Stockholm teilzunehmen. Ich verbrachte die Woche damit, zu schlafen, zu essen, Sport zu machen und Frauen zu daten. Wieder zurück in Deutschland versuchte ich diesen Lifestyle so gut wie möglich fortzusetzen und verbrachte jedes Wochenende damit, wegzugehen und Frauen kennen zu lernen. Dabei musste ich eine Feststellung machen. Obwohl ich immer wieder positive Erfahrungen machte, warfen Zurückweisungen mich komplett aus der Bahn und wenn ich alleine zu Hause war, fühlte ich mich immer noch so einsam und leer, wie damals als Jugendlicher.

Einige Monate später, traf ich die nächste Frau, die es schaffte mir den Kopf zu verdrehen. Sie war für mich eine der schönsten und charakterlich ansprechendsten Frauen, die ich je kennenlernte. Nur komischerweise, konnte ich sie nicht lieben. Ich konnte es damals nicht nachvollziehen, aber ich verstehe heute, dass ich immer noch Angst hatte, mich emotional zu öffnen und mich verletzlich zu zeigen.

Als wir uns eineinhalb Jahre später trennten, dauerte es ein paar Wochen, bis ich wieder in mein gewohntes Singleleben zurückkehrte. Ich musste nur recht bald feststellen, dass ich trotz aller Frauen in meinem Leben immer noch das Gefühl hatte, einsam und leer zu sein. Es war zu dieser Zeit, dass ich anfing Thetahealing® Sessions für mich zu buchen. Nach einigen Terminen stellte ich auf einmal fest, dass diese Gefühle mehr und mehr verschwanden, und ich anfing mich erfüllt zu fühlen, unabhängig davon, ob eine Frau an meiner Seite war.

Ich hörte von einem anderen Dating Coach, der ein sehr ungewöhnliches Konzept hatte, ganz ohne Maschen und Tricks, und beschloss sein Seminar in Austin TX zu besuchen. Er brachte mir bei, nicht mit dem Verstand zu arbeiten, sondern mich auf meine Gefühle und meine Intuition zu verlassen, und auch wie ich Frauen ganz ohne Druck kennen lernen kann. Seitdem bin ich nicht mehr bemüht, jede Frau bekommen zu können. Aber wenn ich eine Verbindung spüre, gehe ich darauf ein.

Mir ist bewusst geworden, dass Frauen, genauseo wie Geld, Freunde, Autos und alles was mir im Außen täglich begegnet, mir keine wirkliche Erfüllung und Glückseligkeit schenken können. Ich habe für mich verstanden, dass alleine meine unterbewussten Überzeugungen dafür verantwortlich sind, wie ich mich fühle und das mein Leben nur ein Ausdruck dieser Überzeugungen ist. 

Heute fokussiere ich mich darauf, tiefgreifende Beziehungen zu Frauen und auch Männern aufzubauen und an meinen Überzeugungen zu arbeiten.

Du fragst dich vielleicht, warum ich dir das alles erzähle. Die Wahrheit ist, ich möchte ehrlich mit dir sein. Ich habe immer noch Themen, ich scheitere und ich kann definitiv nicht jede Frau haben, die ich gerne hätte. Aber ich habe auch noch keinen getroffen, der das konnte. Ich habe viel über mich, Frauen und Beziehungen gelernt, und möchte dir dabei helfen auch dorthin zu kommen, wo ich heute bin — zufrieden mit mir, selbstbewusst und authentisch.

Mit der Teilnahme am NLP Practitioner und dem NLP Master Practitioner änderte sich mein komplettes Verständnis darüber, wie unser Geist und unsere Emotionen funktionieren.

 Ich lernte, dass ich die Art und Weise, wie ich mich an meine Erfahrungen erinnere, verändern kann und dass ich dadurch meine Reaktionen auf Situationen in der Gegenwart verändern kann.

Ich realisierte, dass ich meine Geschichte, die ich mir über mich selbst erzählte, verändern und durch eine positive, mich und meine Ziele unterstützende, austauschen muss.

In den Jahren darauf investierte ich mehr als 30.000€ in Bücher, Weiterbildungen und Seminare, um die effizientesten und effektivsten Methoden zu finden, um genau das zu machen. Mit jeder Technik, die ich kennenlernte, verstand ich mehr, wie unser Geist und Körper zusammenarbeiten und wie ich dabei noch anderen und mir helfen konnte. Nach einer Weile stellte ich fest, dass all diese Methoden ein universelles Prinzip haben:

  1. Definiere das Problem.
  2. Finde die dazugehörige Emotion.
  3. Finde den Ursprung der Emotion — die Situation, in der sie entstand.
  4. Verändere die Wahrnehmung zu dieser Situation, so dass sie ohne emotionale Ladung ist.
  5. Kehre zurück in die Gegenwart und Zukunft und überprüfe, wie sich die Wahrnehmung von dem Problem verändert hat.

Ich habe mich dazu entschlossen hauptsächlich mit der ThetaHealing® Technik zu arbeiten, weil sie für mich die effizienteste und effektivste Methode ist, die ich kennen gelernt habe, um tiefgreifende Veränderung zu bewirken. Die Transformation, die innerhalb von kürzester Zeit möglich ist, fasziniert mich immer wieder. Probleme, die dich über Jahre verfolgt haben, lösen sich innerhalb von Minuten auf.

Tim Schröder

Meine Coachingausbildungen

NLP Practitioner
NLP Master Practitioner
Hypnosis Therapy + Speed Hypnosis
Yager Code
Psych-K Basic
Psych-K Advanced
ThetaHealing Basic
ThetaHealing Advanced
ThetaHealing Dig Deeper
ThetaHealing Rhythm
ThetaHealing Intuitive Anatomy
ThetaHealing Manifesting and Abundance
ThetaHealing Wealth Consciousness
ThetaHealing You and the Creator
ThetaHealing You and Your Significant Other

Wichtige Erfahrungen in meinem Leben

Besuch von Joao de Deus in Abadiania (Brasilien)/ 2x
Heldenreise
Lover’s Journey
10 Tage Vipassana Meditations Retreat
200 Stunden Sampoorna Yoga Teacher Certification Course
1 Woche Infield 1-on-1 PU Coaching (London, England)
1 Woche Infield PU Coaching (Stockholm, Schweden)
Fearless Coaching (Austin TX, USA)  

Meine Coachingausbildungen

  • NLP Practitioner
  • NLP Master Practitioner
  • Hypnosis Therapy + Speed Hypnosis
  • Yager Code
  • Psych-K Basic
  • Psych-K Advanced
  • ThetaHealing Basic
  • ThetaHealing Advanced
  • ThetaHealing Dig Deeper
  • ThetaHealing Rhythm
  • ThetaHealing Intuitive Anatomy
  • ThetaHealing Manifesting and Abundance
  • ThetaHealing Wealth Consciousness
  • ThetaHealing You and the Creator
  • ThetaHealing You and Your Significant Other
Tim Schröder - Coaching

Wichtige Erfahrungen in meinem Leben

  • Besuch von Joao de Deus in Abadiania (Brasilien)/ 2x
  • Heldenreise
  • Lover’s Journey
  • 10 Tage Vipassana Meditations Retreat
  • 200 Stunden Sampoorna Yoga Teacher Certification Course
  • 1 Woche Infield 1-on-1 PU Coaching (London, England)
  • 1 Woche Infield PU Coaching (Stockholm, Schweden)
  • Fearless Coaching (Austin TX, USA)  

Die Qualität deines Lebens ist von einer Sache abhängig.

Der Qualität der Emotionen, die du regelmäßig erlebst.

Tim Schröder

KONTAKT

Zum Kontaktformular

LEISTUNGEN

ThetaHealing® Sessions

Dating Fulfillment Programm

Tim Schröder
Am Perlachberg 6
86150 Augsburg
Germany

Zertifizierter ThetaHealing® Instructor

ThetaHealing® und ThetaHealer® sind registierte Trademarks von THInK auf www.thetahealing.com.

KONTAKT

Zum Kontaktformular

LEISTUNGEN

ThetaHealing® Sessions

Dating Fulfillment Programm

Tim Schröder
Am Perlachberg 6
86150 Augsburg
Germany

Zertifizierter ThetaHealing® Instructor

ThetaHealing® und ThetaHealer® sind registierte Trademarks von THInK auf www.thetahealing.com.

Pin It on Pinterest